Erwachsene

Im Kreis Lippe gibt es ein umfangreiches Angebot von ambulanten bis hin zu stationären Hilfen für erwachsene Menschen mit behandlungsbedürftigen psychischen Störungen und/oder spezifischen Suchterkrankungen (Alkohol, Medikamente, illegale Drogen).
Es handelt sich hierbei um Beratungs-, Behandlungs-, Beschäftigungs- und Therapieangebote, die sich auf wesentliche Lebensbereiche wie Gesundheit, Arbeit, Wohnen und Freizeit beziehen.
Neben den Angeboten der Selbsthilfe und Angehörigenarbeit sind auch Anlauf- und Beratungsstellen aufgelistet, die in besonderen Problemlagen Unterstützung anbieten (Schuldnerberatung, Betreuungsstelle, Tagespflege).

Seit Sommer 2016 gibt es im Kreis Lippe mit dem Patenprojekt Kindern zur Seite - Patenschaften für Kinder psychisch kranker und belasteter Eltern, Kreis Lippe ein erstes spezifiziertes Hilfsangebot für Kinder psychisch kranker Eltern.
Aber auch zahlreiche ambulante wie stationäre Hilfeanbieter bieten vermehrt Familien- und Netzwerkgespräche an. Auf diese Weise wird Kindern wie dem weiteren Lebensumfeld Gehör, Beachtung und dadurch hilfreiche Entlastung im Umgang mit dem erkrankten Familienmitglied, Nachbarn oder Arbeitskollegen verschafft. Überdies können durch die Erweiterung des Hilfesystems oftmals wertvolle Ressourcen für die Genesung des betroffenen Menschen aktiviert und hinzugezogen werden.

Hinweise auf überregionale Initiativen für Kinder psychisch kranker Eltern finden Sie unter dem Reiter Links.